Häufige Fragen (FAQ)2022-05-04T07:10:22+00:00

Häufige Fragen (FAQ)

Wieso vermarktet ihr eure Produkte unter dem Namen Ferdinand?2022-05-03T11:54:09+00:00

Unsere Familie mütterlicherseits nennt man liebevoll ‹d’Ferdinändler›. Dies als Anlehnung an unseren Urgrossvater Ferdinand Hutter. Daher stammt die Idee zur Vermarktung unserer Produkte unter dem Namen Ferdinand. Ferdinand steht aber auch für Bodenständigkeit, Qualität und die Sehnsucht nach der guten alten Zeit.

Warum bietet ihr Mischpakete an?2022-05-03T12:27:59+00:00

Ferdinand agiert nach der Philosophie “Nose-to-Tail”. Dies bedeutet, dass die Tiere möglichst gesamthaft verwertet wird und nicht bloss die Edelstücke an den Konsumenten gehen. Mit der Abgabe von Mischpaketen werden wir der Philosophie gerecht. Du als Kunde erhältst verschiedene Fleischprodukte, welche sich ausgezeichnet zubereiten lassen. An den Ferdinand-Verkaufstagen sind zusätzlich jeweils auch noch Beef Burger-Patties, Wildprodukte (TK), spannende Nose-to-Tail-Produkte (TK) und Special Cuts (TK) im Einzelverkauf zu erwerben. Diese Produkte sind limitiert. TK bedeutet, dass wir diese Produkte tiefgekühlt abgeben.

Erhalte ich bei Euch Bio-Fleisch?2022-05-03T12:28:17+00:00

Ferdinand Beef ist nicht bio-zertifiziert. Unsere Tiere werden allerdings nach den strengen Schweizer Tierschutz-Vorgaben gehalten. Die Stallung im Altwies-Hof ist so eingerichtet, dass es den Tierwohlprogrammen BTS (besonders tierfreundliche Stallungen) und RAUS (regelmässiger Auslauf ins Freie) entspricht. Die ersten Wochen verbringen die noch jungen Munis entweder auf Tiefstreu oder auf einer beheizten Liegematte. Die Kälber werden mit Milch und Heu aufgezogen. Später erhalten die Tiere Mais- und Grassilage. Dieses Grundfutter wird auf dem eigenen Betrieb angebaut. Zusätzlich erhalten die Munis eine Mischung aus verschiedenen Getreidesorten. Die Munis werden tierfreundlich im Freilaufstall mit eingestreuten Liegeboxen gehalten. Jedes Tier hat seinen separaten Liegeplatz. Ausserdem haben die Rinder ab einer gewissen Grösse Frischluftauslauf direkt angrenzend zum Stall. Die Ferdinand Säuli werden in einem eingestreuten Iglu mit Auslauf und Suhlmöglichkeiten gehalten. Als Futter erhalten die Säuli vom Altwies-Hof eine abgestimmte Getreidemischung, Altbrot und zwischendurch auch etwas Raufutter wie Mais und Grassilage. Auf dem Hagenfurth-Hof werden die Säuli im eingestreuten Stall und mit ganzjährigem befestigten Auslauf gehalten. Als Futter erhalten die Schweine hier Molke (auch Schotte genannt, Restflüssigkeit aus der Käseherstellung) aus Appenzeller Käsereibetrieben und ebenfalls eine abgestimmte Getreidemischung. Das Wildbret von Ferdinand Wild stammt aus der Jagd in freier Natur. Gejagtes Wild darf nicht als Bio- oder Knospe-Wild verkauft werden, denn die Bio-Verordnung gilt ausdrücklich nicht für die Jagd und deren Erzeugnisse. Wir nennen unser Wild deshalb Jagdfleisch aus freier Natur. Falls Du trotz diesem Wissen aber immer noch auf der Suche nach Bio oder gar Demeter-Fleisch bist, helfen wir Dir gerne mit entsprechenden Kontakten weiter.

Kann ich auch einfach nur Filet bestellen?2022-05-04T07:06:23+00:00

Nein, dies geht leider nicht. Die Möglichkeit zum Bezug von Filetstücken ist bei allen Fleischsorten nur in Verbindung mit einem Mischpaket ab 5 kg möglich.

Ein Mischpaket ist mir viel zu viel Fleisch. Was nun?2022-05-04T07:06:46+00:00

Der Bezug von Fleisch mittels Mischpaketen ist in der modernen Zeit etwas in den Hintergrund gerückt. Früher war es gang und gäbe, dass man ein Tier geschlachtet und dann miteinander geteilt hat. Mach es doch mit einem Mischpaket gleich und frage deine Mitbewohner, Freunde, Mitarbeiter, Bekannten oder Verwandten ob sie mit Dir ein Paket teilen. So ist bestimmt auch genügend Platz zum einfrieren da.

Wie lange ist Fleisch haltbar?2022-05-04T07:07:13+00:00

Rind, Kalb und Wildfleisch (Hirsch, Reh, Gams) ist frisch im Kühlschrank bis zu 5 Tage, vakuumiert bis zu 3 Wochen (bei 0 bis 2 Grad) und tiefgefroren bis zu 12 Monate (Hackfleisch 4 Monate) haltbar. Schweinefleisch ist frisch bis zu 5 Tage, vakuumiert bis zu 2 Wochen (bei 0 bis 2 Grad) und tiefgefroren bis zu 6 Monate (Hackfleisch 3 Monate) haltbar.

Wie viel Platz braucht es für ein Paket und was muss ich beim einfrieren beachten?2022-05-04T07:07:29+00:00

Ein 5 kg Mischpaket passt problemlos in ein Gefrierfach. Fleisch kann grundsätzlich praktisch ohne Qualitätsverlust eingefroren werden. Wichtig dabei ist, dass das Fleisch langsam aufgetaut wird, am besten über Nacht im Kühlschrank.

Warum und wie lange muss ich auf mein Mischpaket warten?2022-05-04T07:07:45+00:00

Erst wenn genügend Bestellungen eingegangen sind, wird ein Tier geschlachtet. Es kann sein, dass dies je nach Nachfrage einige Wochen dauert. Wir können so garantieren, dass sämtliche Stücke des Tieres einen Abnehmer finden und die Tiere vollständig verwertet werden. Dies entspricht unserer Philosophie “Nose-to-tail” für einen nachhaltigen Fleischkonsum. Beim Wildfleisch ist es aufgrund fehlender Planbarkeit (Jagd in freier Natur ohne garantierten Jagderfolg) so, dass wir dieses an bestehenden Ferdinand Verkaufstagen tiefgefroren abgeben. Wir können so Überlagerung und Food-Waste verhindern.

Ich habe keine Bestellbestätigung erhalten. Was jetzt?2022-05-04T07:08:00+00:00

Eventuell war Deine E-Mail-Adresse falsch oder es gab Verbindungsprobleme im Bestellprozess. Ab und zu landen die Bestellbestätigungen auch im Spam Ordner. Falls dort nichts zu finden ist, melde Dich am besten direkt bei uns: ferdinand@ferdinand-beef.ch

Wie komme ich zu meinem Mischpaket und wie wird dieses abgegeben?2022-05-04T07:08:17+00:00

Die einzelnen Fleischprodukte werden vakuumiert und assortiert in 2-Personen-Portionen (ca. 300 g, Braten/Siedfleisch/Keulen ca. 600 g) abgegeben. Die Übergabe am definierten Ferdinand-Verkaufstag erfolgt in einer Papiertasche. Bei der Option “Versand” wird das Mischpaket gekühlt mit einer isolierten Versandbox mit der Post (Swiss Express Mond) verschickt. Für diese Box mit Kühlelementen wird ein Depot von CHF 20.00 erhoben, welches wieder zurückerstattet wird sobald die Box wieder bei uns ist. Eine genaue Anleitung wie der kostenlose Rückversand funktioniert, wird Deiner Box beigelegt.

Welche Zahlungsarten bietet ihr an?2022-05-04T07:08:36+00:00

Bei der Option “Abholung an Ferdinand-Verkaufstag” hast Du die Möglichkeit Deine Produkte in bar, per TWINT, mit EC oder per Kreditkarte zu bezahlen. Bei der Option “Versand” kannst du mit TWINT, per Kreditkarte, Paypal oder mittels Vorauskasse bezahlen. Bei den Zahlungsoptionen Kreditkarte und Paypal fallen Gebühren an, welche bei der Zahlung belastet werden. Diese Kosten sind im Zahlungsprozess ersichtlich.

Wie läuft ein Ferdinand-Verkaufstag ab? Kann ich hier auch einfach spontan vorbeischauen?2022-05-04T07:08:51+00:00

An den Ferdinand-Verkaufstagen geben wir jeweils die über unseren Online-Markt bestellten Produkte ab. Du wirst per Mail über das jeweilige Datum informiert. Die Verkaufstage finden in der Regel an einem Freitag zwischen 17.00 – 19.00 Uhr an der Alten Rheinstrasse 34 in CH-9451 Kriessern SG statt. Die genauen Daten der Verkaufstage werden auf der Startseite unter “Aktuelles” und in den Sozialen Medien publiziert. Im Verkaufslokal bieten wir auch ein kleines Sortiment an Trockenfleisch-Spezialitäten, passender Feinkost und Genusshelfern im Direktverkauf an. Zusätzlich sind jeweils Beef Burger-Patties, Wildprodukte (TK), spannende Nose-to-Tail-Produkte (TK) und Special Cuts (TK) im Einzelverkauf zu erwerben. Diese Produkte sind limitiert. TK bedeutet, dass wir diese Produkte tiefgekühlt abgeben. Für den Direktverkauf kannst du auch einfach spontan und ohne Voranmeldung vorbeikommen. Gerne nehmen wir an den Verkaufstagen auch Bestellungen auf. In Zukunft planen wir die Präsenz an Veranstaltungen (Märkte, Gewerbe-Ausstellungen und Food-Festivals) damit du auch hier mit uns und unseren Produkten in Kontakt kommst.

Was ist, wenn ich am Verkaufstag verhindert bin?2022-05-04T07:09:07+00:00

Wenn Du Dir den definierten Abholzeitpunkt nicht einrichten kannst, lass uns dies früh genug wissen. Wir finden bestimmt ein Lösung für die Übergabe.

Kann ich am Verkaufstag die Stallungen besichtigen?2022-05-04T07:09:23+00:00

Die Ferdinand Verkaufstage werden jeweils an der Alten Rheinstrasse 34 im Dorfkern von Kriessern durchgeführt. Wir machen dies aus logistischen und hygienischen Gründen im umgebauten ehemaligen Kuhstall im Haus Hutter. Hier sind wir topp eingerichtet für den Verkauf und die Abgabe unserer Produkte. Falls Du einen direkten Einblick in die Stallungen haben willst, steht Dir Raphael gerne zur Verfügung. Bitte vereinbare einen Termin mittels Anruf an +41 78 728 30 96 oder ferdinand@ferdinand-beef.ch

Title

Go to Top